Herzlich willkommen auf unserer
Homepage
bei "Golden Touch of Mozart"

 

Das Leben geht weiter - es ist ein neues Jahr!

Seit dem Tod unserer geliebten CHIARA ist so Vieles anders, für uns und natürlich auch für unsere anderen geliebten Goldies. An Einiges gewöhnt man sich nur schleppend, so verblieb z.B. anfangs die Pflege dieser Homepage anfangs fast völlig. Und das, obwohl wir sonst selbst-verständlich immer versuchen, auf der Höhe der Zeit die HP aktuell zu halten. Aber jetzt werden wir wieder den Blick nach vorne richten und versuchen auch das wieder hin zu bekommen.

 

Für unser kleines Rudel war/ist es ebenfalls eine schwere Zeit. Alle drei versuchen, die entstandene Lücke durch CHIARA's Tod zu schließen und übernehmen einen Teil ihrer Aufgaben. Sie mühen sich sehr, aber es gelingt nur teilweise. Wir werden alle gemeinsam weiter daran arbeiten. 

 

Unsere CHIARA ist tot!

Am Freitag, den 04. September2015, mussten wir die geliebte Chefin des Rudels, unsere CHIARA, über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wir können es noch nicht fassen, keine klaren Gedanken fassen. Alle Kraft nahmen wir zusammen, um ihr zunächst ein würdiges Begräbnis zu bereiten. Man muss seine Hunde so sehr lieben wie wir, um nachzu-vollziehen, was wir derzeit fühlen. Der Schmerz ist unglaublich. CHIARA war mit ihrer Stärke, ihrer Liebenswürdigkeit und ihrer Intelligenz, ihrer Güte und Nachsicht aber auch Charaktertreue und Festigkeit ein ganz fester Bestandteil unserer Familie und natürlich auch Chefin des GTOM-Rudels. Sie hinterlässt eine Lücke, von der wir derzeit nicht wissen, wer sie wie schließen wird. Jetzt wollen wir uns erst einmal um unsere anderen Goldies kümmern, das brauchen sie jetzt dringend. 

 

Die Welpen aus LUNA's D-Wurf sind abgegeben

Am 25. März gingen unsere Welpen allesamt in ihre neuen Familien. Unser Sonnenschein (FRANTIC ÜBER DEN WOLKEN) hatte unsere Fa-milie am 28. Januar mal eben um 3 kleine Prinzen und 5 süße Prinzes-sinen erweitert - den D-Wurf eben. Es folgte eine wunderschöne Zeit

von acht schlaflosen Wochen mit den Babys.

 

Es hat also geklappt. Wir wollten den nächsten Schritt auf der Leiter des Erfolgs unseres noch jungen Zwingers gehen und hatten lange nach einem passenden Rüden für LUNA gesucht, ihn schließlich in KADAKA KLASSIFIED kurz "BENTLEY" gefunden. 

 

 

Was geht sonst derzeit?

Spielen, Toben, Wasserdummy und ähnliches. So verbrachten unsere 3 Goldies den letzten Sommer. Dabei hat jeder so seine speziellen Beson-derheiten: LUNA verbringt die Zeit nach ihrem C-Wurf mit Spielen, Dummyarbeit und ähnlichem - eben allem, was ihr gut tut und was sie gern macht. CHIARA arbeitet natürlich auch, allerdings muss sie mit jetzt über 8 Jahren das ein oder andere Päuschen einlegen. So gibt es zwischen einem Workingtest und Dummyarbeit im Verein auch Phasen, in denen sie sich halt mal ausruht. ARAMIS hingegen kurierte langsam seinen Kreuzbandriss aus. Die Heilung verlief sehr gut. Leicht vorstell-bar allerdings, wie einfach es wohl ist, einem 3-jährigen, vor Kraft und Elan strotzenden, Rüden täglich beizubringen, er dürfe halt nicht laufen und toben ...  Aber seit Frühjahr 2015 greift unser ARAMIS wieder an!



                                           Imke & Uwe D. Hannigk

                                           Felsenkellerweg 18

                                           31787 Hameln

 

                                           Tel. 05151 / 21544

 

                                           email: imke.hannigk@gmx.de

 

 

                         Wir sind Mitglieder in folgenden Vereinen und Verbänden:

 

Golden Retriever Club e. V.

Wir züchten nach den strengen Richtlinien des GRC.

 

Deutscher Retriever Club e. V.

 

Verband für das Deutsche Hundewesen

 

 

Federation Cynologique Internationale

Das war der C-Wurf 2014

 

Freitag, den 18. April, war es soweit: Im Rahmen einer umfassenden Nachtschicht schenkte unsere LUNA  3 bezaubernden Prinzessinen und 2 süßen Prinzen das Leben, dem ersehnten C-Wurf. Und als nunmehr erfahrene Hündin ließ sie sich auch gebührend Zeit dafür: die Kleinen erblickten in der Zeit von 20.27 Uhr und 1.07 Uhr das Licht der Welt (das sie aber natürlich wegen der noch geschlos-senen Äuglein erst mit gebührender Zeitverzögerung als solches wahrnehmen konnten).

 

Am 14. Juni wurden die Süßen dann an ihre neuen Familien abgegeben, was zur Folge hatte, dass es fünf superglückliche Familien gab und eine tottraurige, nämlich uns.

 

Und somit erfreuen sich unsere 3 Schätze unserer ungeteilten Aufmerk-samkeit. In der Freizeit war im vergangenen Jahr viel Wasserarbeit vor-gesehen. Aber nicht nur Planschen und Toben, vor allem auch Arbeit mit dem Dummy war angesagt. Gerade ARAMIS hatte da noch einiges zu lernen. Aber er macht auch das wirklich großartig, und allen Beteiligten bringt das eine Menge Spaß.

So kann das noch eine Weile weitergehen... 

 

 

Das war der B-Wurf 2012

 

Am 30. Oktober 2012 schenkte LUNA zum zweiten Mal einem Wurf das Leben - dem B-Wurf. 6 kleine Prinzessinen und 2 Prinzen brachte sie zur Welt. Und am 25. Dezember war es dann soweit, die Kleinen wurden an ihre neuen Familien abgegeben. So hatten also dank LUNA's tatkräftiger Mithilfe 6 Familien in doppelter Hinsicht eine schöne Bescherung. Die letzten beiden Zwerge wurden am 05. Januar von ihrer neuen Familie abgeholt. Nun haben also einige Familien schlaflose Nächte während bei uns zunächst gähnende Langeweile angesagt ist. So soll es auch sein! 

 

Das Interesse am B-Wurf indes war schier überwältigend. Wir hatten viele Anfragen und taten uns phasenweise fast schwer damit, die passenden Familien auszusuchen. Wir glauben aber jetzt sagen zu dürfen, dass uns auch dieses gelungen ist.  Die Welpen des B-Wurfs sind mindestens ebenso gut gelungen wie unsere A-chen. Getreu dem Motto "Never change a winning team" hatten wir uns als Deckpartner erneut für den HUMMER" (Windwhirl Gambler Gang Gideon) entschieden. Und wieder hatten sich die beiden für ihre Vereinigung eine sternklare Nacht ausgesucht. Im Gegensatz zum A-Wurf, der 2011 im Januar produziert wurde, war es jetzt aber bedeutend wärmer und deshalb auch für alle Beteiligten wesentlich angenehmer. 

 

 LUNA hatte sich vom A-Wurf prächtig erholt und genoss das Rudel- und Familienleben in vollen Zügen. Und das ist für uns das Wichtigste. Ab Januar 2012 durfte sie auch wieder dem von ihr so geliebten Dummytraining auf dem Hundeplatz frönen - es ging ihr einfach wunderbar; selbst auf einer Show war sie schon wieder mit Erfolg und dem Urteil: "vorzüglich". 

  

Die an uns so häufig gestellte Frage von Freunden, Bekannten, und vor allem von überraschend vielen Retrieverfreunden, die unterdessen großes Interesse an unserem Züchtertum gefunden haben, wie es denn nun mit unserem jungen Kennel weiter ginge, war somit beantwortet.  Die vielen Fragen bestätigen uns auf unserem Weg und machen uns - vor allem wegen des Erfolgs und des damit verbundenen (für uns manchmal überwältigenden) Interesses - auch ein wenig stolz.

 

Hintergrund für dieses ebenso überraschende wie angenehme Interesse ist wohl, wie unglaublich positiv unser A-Wurf in 2011 überall ankam: Die Welpen haben ihre neuen Familien praktisch verteilt über ganz Deutschland gefunden, einer gar im belgischen Nachbarland. Dort, wo die Kleinen auf Retriever-Übungsplätzen ihre ersten vorsichtigen Schritte gehen, sind Trainer und Hundeführer begeistert, wie selbstbewusst und gelehrig sie ihr Training absolvieren.

Es sind einfach prächtige, junge Goldies, die mit ihrer intelligenten Art und sozialen Prägung sowohl in ihren Familien als auch auf den Hunde-plätzen nicht nur gut ankommen, sondern - übrigens auch wegen ihres prächtigen Aussehens - überall herausragen.

Das Gesamtpaket ist wohl sehr gelungen.  

 

Wir erinnern uns: Am 02. April 2011 schenkte unsere LUNA 6 kleinen Prinzen und 4 bezaubernden Prinzessinnen das Leben und uns damit den A-Wurf. Diese Rasselbande machte fortan 8 Wochen lang unser Haus unsicher. Dann verabschiedeten wir die Kleinen schweren Herzens und alle Welpen zogen in ein neues, liebesvolles Zuhause um.

Wir blieben den Welpenkäufern natürlich auch weiter verbunden. So haben sich auch z.T. wunderbare persönliche Kontakte entwickelt, die von beiden Seiten sehr gern gepflegt werden.

 

Einzig unser geliebter ARAMIS befand Ende September 2011, bei uns zuhause sei es aber doch schöner; folgerichtig wohnt er nun wieder bei uns. Nach einer intensiven Phase des Aufpäppelns genießt er nun auch eine angemessene Retriever-Ausbildung.

Auf Showen begann ARAMIS auch bereits, noch mehr Fans für sich und uns zu gewinnen, er belegte schon einige Platzierungen und gewann auch schon in der Jugendklasse und in der Zwischenklasse seine ersten CAC's. Seit dem 28.Juni 2012 hat er nun sogar seine Zuchtzulassung - und alles nur Bestnoten! Und so bekommen wir nun auch auf diese Weise immer mehr wunderbare Bestätigung dafür, dass dieser A-Wurf schon etwas ganz Besonderes darstellt.